VR-GewinnSparen

Hauptgewinn geht nach Emeringen

Ein Jubelschrei bei Gairings in Emeringen: Manfred Gairing hat beim VR-GewinnSparen der Volksbank Münsingen einen Hauptgewinn gezogen. Teilmarktleiter Alexander Graf und Privatkundenberater Roland Gluitz von der Volksbank Münsingen übergaben dem Gewinner die Autoschlüssel des neuen Audi TT Roadster. Das Glück kam ganz unverhofft, bei der Februar Auslosung des GewinnSparvereins. Mit  einem Blumenstrauß beglückwünschten Herr Alexander Graf und Herr Roland Gluitz den Gewinner Manfred Gairing.

„Sie tun mit dem VR-GewinnSparen sich selbst etwas Gutes, und Sie helfen gleichzeitig einer guten Sache“, sagte Alexander Graf zur Übergabe des Hauptpreises. Er wies darauf hin, dass die Volksbank Münsingen mit den Spendengeldern aus dem VR-GewinnSparen zum Beispiel regionale Projekte fördert. „Sie unterstützen also mit dem VR-GewinnSparen das gesellschaftliche und soziale Netz in unserer Region und halten es lebendig“, sagte er zu Manfred Gairing.

Das ist die moderne Form genossenschaftlicher Selbsthilfe. „Die genossenschaftliche Idee steht für Solidarität, für Hilfe zur Selbsthilfe und für gesellschaftliche Verantwortung. Bei uns stehen die Menschen im Mittelpunkt“, unterstrich Alexander Graf.

Und so funktioniert das VR-GewinnSparen: Ein Los kostet zehn Euro pro Monat, davon gehen 7,50 Euro aufs Sparkonto und 2,50 Euro sind der Spieleinsatz. Von diesen 2,50 Euro werden rund 63 Cent an gemeinnützige Einrichtungen, Kindergärten, Schulen oder Sport- und Musikvereine gespendet. Am VR-GewinnSparen nehmen 144 Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg teil. Monat für Monat werden in ganz Baden-Württemberg als Hauptgewinne acht Autos und Geldpreise von bis zu 25.000 Euro verlost. Aus dieser Lotterie entsteht ein Spendenaufkommen, das in Baden-Württemberg im letzten Jahr über 7,7 Millionen Euro betragen hat; auf die Volksbank Münsingen entfielen davon im vergangen Jahr 54.685,63 Euro.