Hell, freundlich und kundennah

Umbau Hayinger Filiale der Volksbank Münsingen präsentiert ihre neuen Geschäftsräume beim „Tag der offenen Tür“.

Hayingen. Hell, freundlich, hochmodern und kundennah präsentierte sich die Hayinger Filiale der Volksbank Münsingen am Sonntag den geladenen Gästen und der Öffentlichkeit. Nach einer vierwöchigen Umbauphase ist die Filiale in Hayingen nun die technisch modernste Geschäftsstelle der Münsinger Volksbank. Gleichermaßen standen bei den Umbaumaßnahmen optimale Bedingungen in Sachen Kundenberatung und Diskretion im Vordergrund. Die Umsetzung des Leitgedankens „Mehr Raum für Beratung und Betreuung“ bei dennoch offener, kundennaher und dialogfreundlicher Atmosphäre ist sowohl Planern als auch Handwerkern optimal gelungen.

Zur Eröffnung der umgebauten Geschäftsstelle Hayingen konnte Christian Bückle, Vorstand der Volksbank Münsingen, am Sonntag zunächst zahlreiche geladene Gäste begrüßen, unter ihnen auch Hayingens Bürgermeister Kevin Dorner, Mitglieder des Aufsichtsrats und viele der Handwerker, die in den vergangenen Wochen den Räumen ihr neues Gesicht gegeben haben. Diese kamen, soweit möglich, aus der Region, betonte Bückle in seinem Grußwort und lobte die „schnelle und unkomplizierte Abstimmung und Ausführung der Arbeiten“. Begleitet wurde der Umbau von EnoCom Projektleiter Thomas Kurz, einem Spezialist für Bankenplanungen. Mit über 120 Jahren Bankgeschichte, so fasst Bückle zusammen, steht die Volksbank in Hayingen für Beratung, Regionalität und Kundennähe. Familien wie Firmenkunden wurden über die Jahre hinweg beraten und tatkräftig durch alle Arten von Finanzdienstleistung unterstützt. Dies steigerte nicht zuletzt Wirtschaftskraft und Lebensqualität in der Gemeinde. Die Investition in Umbau und Modernisierung der Geschäftsstelle sichert deren Zukunft. „Damit bekennen wir uns langfristig zum Standort Hayingen und zu einer starken Region“, versicherte Vorstand Christian Bückle den Gästen und überreichte der Gemeinde Hayingen und Bürgermeister Kevin Dorner abschließend einen Scheck über 1.000 Euro für wichtige Anschaffungen. „Als Genossenschaftsbank bleiben die Gewinne in der Region, wovon alle Bürgerinnen und Bürger immer wieder profitieren“.

Der Dank von Geschäftsstellenleiter Hubert Fuchsloch galt den Filialmitarbeitern, den Handwerkern und der Volksbank Münsingen gleichermaßen – für Investition und großartige Zusammenarbeit bei Umbau und Umzug. „Vieles musste bewältigt werden“. Jetzt ist es geschafft, und am Nachmittag konnten sich auch die Hayinger Volksbank-Kunden von den gelungenen Umbau-Maßnahmen überzeugen. Die neu gestaltete Geschäftsstelle lockte viele Besucher an, die die neue, kundenfreundliche Umgebung interessiert in Augenschein nahmen. Kein Schalter trennt jetzt mehr Bankmitarbeiter und Kunden, dennoch sind Diskretion und individueller Beratungsservice oberstes Gebot und die Möglichkeiten dazu perfekt umgesetzt. Auf dem Hof hinter dem Gebäude lud die Volksbank Münsingen ihre Gäste anschließend unter großen Schirmen zu Kaffee und Kuchen ein. Glücksrad und Hüpfburg lockten Jung und Alt zu Aktivität und Spiel, während drin noch geschaut, geredet oder auch gelauscht werden konnte: Für musikalische Unterhaltung in den neuen Räumen sorgte Roger Makowski, während die Bewirtung draußen vom TSV Hayingen gemanagt wurde.

(Quelle:Alb Bote Münsingen, Sabine Herder)