VRmobil in Römerstein

Volksbank Münsingen spendet ein VRmobil an die Diakoniestation Ermstal-Alb

 

von links: Bürgermeister Matthias Winter, Vorstand Volksbank Münsingen eG Christian Bückle, Geschäftsführerin Diakoniestation Ermstal-Alb Christine Krohmer, Bereichsleitung Römerstein Diakoniestation Ermstal-Alb Dorkas Weiß, Bereichsleiter Privatkunden Nord Volksbank Münsingen eG Andreas Baur, Aufsichtsrat Volksbank Münsingen Albrecht Müller

Böhringen, 29.07.2016 Die Diakoniestation Ermstal-Alb kann in Zukunft hilfsbedürftige Menschen noch besser unterstützen: Möglich macht dies eine Spende von einem Fahrzeug durch die Volksbank Münsingen eG. Vorstand Christian Bückle überreichte Christine Krohmer, der Geschäftsführerin des sozialen Dienstes, die Fahrzeugschlüssel des neuen VRmobils. .

Gestiftet haben das VRmobil Kunden der Volksbank, indem Sie Monat für Monat Gewinnspar-Lose erworben haben. „Die genossenschaftliche Idee steht für Solidarität und Förderung der Region. Mit der Spende des VRmobils wollen wir die Diakoniestation Ermstal-Alb bei der Versorgung hilfsbedürftiger Menschen unterstützen. Wir verbessern die Mobilität der Pflege- und Hilfspersonen und damit die Betreuung der Menschen zu Hause“, unterstrich Christian Bückle bei der Übergabe.

Die VRmobile stehen der Diakoniestation auf Leasingbasis für drei Jahre zur Verfügung. Der Wert der Spende beläuft sich auf insgesamt 7.000 Euro. Finanziert wird die Spende aus dem Spendentopf des Gewinnsparens der Volksbank Münsingen eG.

So funktioniert das Gewinnsparen: Ein Los kostet zehn Euro, davon gehen 7,50 Euro auf ein Sparkonto und 2,50 Euro sind der Spieleinsatz. Von diesem werden nach der Abgabenordnung pro Los rund 63 Cent an gemeinnützige Einrichtungen in der jeweiligen Region gespendet. „Mit jedem Los, das unsere Mitglieder und Kunden kaufen, unterstützen diese das gesellschaftliche und soziale Netz in unserer Region“, sagt Christian Bückle. Das gesamte Spendenaufkommen der Bank aus dem Gewinnsparen beträgt jährlich etwa 55.000 Euro.

Bei einer Großveranstaltung des VR-Gewinnsparvereines am 22. Juli auf Schloss Solitude in Stuttgart hat Staatssekretärin Bärbl Mielich MdL, stellvertretend für den Schirmherrn Manfred Lucha MdL, Minister für Soziales und Integration Baden-Württemberg, die Fahrzeugschlüssel den Beteiligten bereits überreicht.